#blognetz

#blognetz (ehemals #deblogger) erstellt aus Verbindungen einzelner Personen interaktive Visualisierungen mit denen das eigene und das Netzwerk von anderen erkundet werden kann. Aktuell werden nur Verbindungen auf Facebook beachtet. Zusätzliche Datenquellen sind geplant. Weitere Informationen gibt es in den FAQ.


Ein Projekt von Luca Hammer und Martin Stücklschwaiger, powered by Die Socialisten.

FAQ

Wer macht das alles?

Um Entwicklung und Betreuung der Facebook App kümmert sich Martin Stücklschwaiger von der wunderbaren Agentur Die Socialisten. Für Konzeption, Kommunikation und die Visualisierungen ist Luca Hammer zuständig. Angestoßen wurde das Projekt von Daniel Rehn und Sabine Sikorski.

Wie kann ich mitmachen?

Indem du deine(n) Blog(s) einträgst. Dafür ist eine Registrierung über Facebook nötig.

Ich will nicht mehr visualisiert werden!

Entferne blognetz aus deinen Apps auf Facebook und mit dem nächsten Update wird dein Punkt verschwinden.

Ich habe kein Facebook / möchte euch keinen Zugriff geben.

Wir planen Twitter und G+ als Alternativen anzubieten.

Worum unbedingt ein Social Web Service?

Weil wir die Vernetzung zwischen Blogger_innen visualisieren und diese vor allem in solchen Services stattfindet.

Ich habe mich angemeldet. Wann erscheine ich in der Visualisierung?

Die Visualisierungen werden manuell erstellt. Normalerweise einmal pro Woche.

Muss ich eine eigene Domain haben?

Nein.

Wird meine komplette Freundesliste öffentlich?

Nein. Es werden nur jende Kontakte gespeichert und angezeigt, die ebenfalls Mitglied bei blognetz.com sind.

Ich kenne weitere Blogger_innen. Soll ich die einladen?

Sehr gerne. Je mehr Personen teilnehmen, desto besser werden die Visualisierungen. Du kannst sie direkt in blognetz.com einladen oder ihnen den Link schicken.

Ich habe eine tolle Idee! Bei mir funktioniert was nicht!

In der Facebook Gruppe https://www.facebook.com/groups/deblogger/ wird dir geholfen.

Was wird hier eigentlich visualisiert?

  • Es werden nicht Blogs direkt, sondern bloggende Personen visualisiert.
  • Es werden die Personen, die an blognetz.com teilnehmen, visualisiert.
  • Es werden nicht Verlinkungen auf Blogs, sondern die Vernetzungen zwischen den bloggenden Personen visualisiert.
  • Es werden aktuell die Verbindungen auf Facebook visualisiert.

Was ist das Ziel?

  • Erkenntnisgewinn. Wie sind unterschiedliche Blogger_innen miteinander verbunden? Gibt es Subnetzwerke? Kann man Muster erkennen? Was sieht man sonst noch?
  • Spaß. Ich komme endlich dazu mich stärker mit Visualisierung auseinanderzusetzen und kann unterschiedliche Dinge ausprobieren.
  • Nachfrage. Daniel Rehn hat gefragt, ob ich es machen kann. 2000 Menschen haben ihr Interesse durch Beitritt in den ersten 3 Tagen bekundet.

Warum Kontaktlisten?

Grundannahme: Vernetzung zwischen Blogger_innen findet heute stärker außerhalb von Blogs statt. Auf Social Networks statt. Facebook ist neben Twitter und G+ vermutlich das wichtigste. Es wurde hier gewählt, weil es am einfachsten ist an die Daten zu kommen. Wir werden uns anschauen, ob wir G+ und Twitter auch dazu nehmen können, aber verspreche nichts, weil Zeit.

Das geht so nicht.

Wir wissen, dass die Visualisierung viele Fehler hat, dass Privacy Einstellungen ein Thema sind, es eine Selektionbias gibt (nicht vernetzte Personen werden eigentlich gar nicht erreicht) und so weiter. Ich habe http://www.2-blog.net/projects/atblogger/400/ als Wochenendprojekt gemacht und Daniel hat mich gefragt, ob ich etwas ähnliches für Deutschland machen würde, was ich gerne mache. Es ist keine wissenschaftliche Arbeit und viele Dinge werden weder hinterfragt, noch beachtet.

Werden die Daten verkauft?

Nein, natürlich nicht!

Ich nutze Facebook nicht zur Vernetzung mit Blogger_innen. Warum nicht Verlinkungen, Mentions, Twitter, Google+ und Orkut mit einbeziehen?

Twitter und Google+ sind geplant.

Du willst darüber bloggen und dann twittern?

Hashtag ist: #blognetz

Weitere Fragen?

Einfach in der Facebook Gruppe Deutschlands Blogger: ein Projekt kommentieren und es wird sich jemand darum kümmern.